Unsere Reisetipps für Moalboal, Cebu

Moalboal liegt im Süden von Cebu. Der Ort an sich ist auf den ersten Blick etwas unspektakulär – ABER: Für uns ein absolutes Muss auf jeder Philippinen-Reise. Wir erzählen euch in diesem Blogpost warum!

Wie kommt man nach Moalboal?

Ihr fliegt nach Cebu – entweder von Manila aus, oder direkt mit eurem internationalen Flug aus Deutschland. Um von Cebu City nach Moalboal zu kommen, habt ihr 3 Möglichkeiten:

  • Bus (120 PHP – 130 PHP, ca. 2€/Person)
  • Minivan (120 PHP, ca. 2€/Person)
  • privates Taxi (2,300 PHP, ca. 41€/Auto).

Die Zeit wird mit 2 – 2,5h angegeben – wir waren mit dem privaten Taxi jedoch fast 4 Stunden unterwegs, da der Verkehr auch mal ziemlich stockend sein kann. Der Transfer lässt sich vorab bequem bei Klook.com buchen.

Was gibt es in Moalboal zu sehen?

Schwimme mit den Sardinenschwärmen und Schildkröten

Nur einige Meter vor dem Panagsama Beach könnt ihr am frühen Morgen und zum späten Nachmittag in mitten von Sardinenschwärmen schwimmen, schnorcheln und tauchen. Dafür müsst ihr garnicht weit aufs Meer hinaus, denn das Riff liegt nur wenige Meter vom Ufer entfernt. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr auch die ein oder andere Schildkröte dort entdecken. Wir haben leider keine Schildkröten gesehen, aber dafür die Sardinenschwärme! Ein unglaubliches Erlebnis!

Sonnenuntergang auf dem Lugsangan Casino Peak

Ihr erreicht den Viewpoint entweder selbst mit dem Motorbike, oder ihr mietet euch ein habal-habal mit Fahrer (Tricycle).

Die Fahrt zum Lugsangan Casino Peak ist atemberaubend! Man fährt durch die Bergdörfer und hat immer wieder atemberaubende Ausblicke. Die Landschaft ist einfach unbeschreiblich! Am Eingang des Peaks ist ein kleines Häuschen wo ihr parken könnt und einen kleine Eintrittsgebühr bezahlt. Von dort aus geht es ca. 10 Minuten Bergauf (tragt am besten feste Schuhe, keine Flip Flops!). Oben angekommen könnt ihr den unglaublichen Ausblick genießen! Tipp: Es kann sehr windig & frisch werden – auch der Rückweg nach Moalboal, also unbedingt eine Jacke einpacken. Wenn ihr wirklich zum Sunset dort sein möchtet, empfehlen wir euch nicht selbst mit dem Roller zu fahren. Wir waren mit dem Roller dort, und die Heimfahrt war sehr anstrengend, da die “Straßen” nicht beleuchtet sind, und es immer wieder tiefe Schlaglöcher gibt.

Das Highlight in Moalboal: Die Wasserfälle

Wow! Einfach nur WOW! Lest im nächsten Blogbeitrag alles über die strahlend blauen Wasserfälle in Moalboal! Hier gehts zum Blogbeitrag!

Veganes Essen in Moalboal

Unsere Restaurantempfehlungen für euch:

  • Smooth Cafe
  • Ven´z Kitchen
  • Shaka
Smoothie Bowls @ Shaka
Share:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Looking for Something?